Wie können Soldaten den Beihilfeanspruch für sich selbst oder die Familie nutzen? In unserem Beratungsalltag werden wir häufig mit Fragen zum Thema Heilfürsorge, Beihilfeanspruch und Krankenversicherung für Soldaten konfrontiert. Häufig werden diese Begrifflichkeiten durcheinander gebracht, was im Zweifelsfall für Verwirrung sorgt. In diesem Blogbeitrag möchten wir ein bisschen Licht ins Dunkel bringen und kurz und.. weiterlesen →

Krankentagegeld als Anwartschaft nach Dienstzeitende Es gibt gute Neuigkeiten für Soldaten auf Zeit (SaZ): Nach dem Dienstzeitende, während des Bezuges von Übergangsgebührnissen, können Soldaten eine Anwartschaft auf Krankentagegeld abschließen – auch, wenn keine Erwebstätigkeit vorliegt. weiterlesen →

Restkostenversicherung als Soldat Während der aktiven Dienstzei muss sich ein Soldat auf Zeit keine Gedanken um eine Krankenversicherung machen, da er in den Genuss der Heilfürsorge kommt. Sobald das Dienszeitende naht, sollte sich aber jeder Soldat Gedanken um die Zeit während der Übergangsgebührnisse machen. Je nach dem, welcher Tätigkeit, Ausbildung, Fortbildung der Soldat nachgeht, entsteht.. weiterlesen →

Wie kann ich als Soldat mein Kind krankenversichern? Wenn Soldaten Nachwuchs erwarten, sollten sie sich rechtzeitig über die Krankenversicherung für ihr Kind Gedanken machen, da es meist mehrere Möglichkeiten der Absicherung gibt. Im folgenden Blogbeitrag wird die grundsätzliche Versorgungssituation dargestellt und eine Handlungsempfehlung gegeben. Kinder von Soldaten haben einen Beihilfeanspruch Soldaten haben selbst keine eigene.. weiterlesen →

Krankenversicherung nach Dienstzeitende Was muss ein Soldat beim Ausscheiden aus der Bundeswehr beachten Während der aktiven Dienstzeit unterhält der Soldat keine eigene Krankenversicherung, da er in den Genuss der freien Heilfürsorge oder auch unentgeltlich truppenärztliche Versorgung kommt. Nach der Dienstzeit, während der Übergangsgebührnisse, erhalten Soldaten einen Beihilfeanspruch in Höhe von 70%. Rechtzeitig zum Ausscheiden aus.. weiterlesen →

Kinder von Soldaten haben einen Beihilfeanspruch Berufssoldaten und Zeitsoldaten besitzen keine eigene Krankenversicherung, da sie über die Heilfürsorge (oder auch unentgeltlich truppenärztliche Versorgung) im Krankheitsfall vollständig versorgt werden. Kinder von Soldaten können die Heilfürsorge nicht in Anspruch nehmen. Der Soldat erhält für sein(e) Kind(er) einen Beihilfeanspruch in Höhe von 80%. Beihilfeanspruch bedeutet, dass 80% der.. weiterlesen →