Krankentagegeld als Anwartschaft nach DienstzeitendeTagegeld für Soldaten

Es gibt gute Neuigkeiten für Soldaten auf Zeit (SaZ): Nach dem Dienstzeitende, während des Bezuges von Übergangsgebührnissen, können Soldaten eine Anwartschaft auf Krankentagegeld abschließen – auch, wenn keine Erwebstätigkeit vorliegt.

Ausgangssituation des ausgeschiedenen Soldaten

Der Soldat ist bei der Continentale Versicherung nach dem Optionstarif YA oder nach der kleinen Anwartschaft nach Tarif YK versichert. Nach dem Dienstzeitende besteht ab sofort die Möglichkeit, ohne eine erneute Risikoprüfung eine Anwartschaft zur Krankentagegegeldversicherung abzuschließen – auch, wenn keine Erwerbstätigkeitvorliegt. Bisher wäre die Situation so gewesen, dass der Soldat die Voraussetzungen für den Abschluss einer Krankentagegeldversicherung nicht erfüllt, da keine Beschäftigung vorliegt (Übergangsgebührnisse zählen nicht als Beschäftigung).

Die Anwartschaftsversicherung auf Krankentagegeld kann nun in unmittelbarem Anschluss an die Beendigung der Dienstzeit  für die Bezugsdauer der Übergangsgebührnisse abgeschlossen werden. Voraussetzung dafür ist, dass bei der Continentale Versicherung eine Krankheitskostenversicherung besteht (zum Beispiel die Restkostenversicherung als Soldat auf Zeit nach Dienstzeitende). Diese Krankentagegeldversicherung als Anwartschaft umfasst im Maximum einen Tagessatz von 25€ versichertes Tagegeld pro Tag. Sobald eine Beschäftigung vorliegt kann diese Anwartschaft aktiviert und der Tarif den Einkommensverhältnissen angepasst werden.

Beratung zur Krankentagegeldversicherung für SaZ nach DZE

Die Versorgung für Soldaten nach Dienstzeitende ist immer sehr individuell. Die Continentale Versicherung berät Sie gerne hinsichtlich Ihrer Absicherung. Haben Sie beispielsweise schon abgeklärt, ob und wenn ja welche Restkostenversicherung Sie nach Ihrem Dienstzeitende wählen? Möchten Sie auch eine Anwartschaft auf Krankentagegeld abschließen? Oder werden Sie nach Ihrem Dienstzeitende direkt in ein Angestelltenverhältnis übergehen und benötigen zusätzliche Absicherung für Zahnersatz – ergänzend zur GKV?

Service-Telefon: 0511 – 51 51 21 57

Wir beraten Soldaten umfassend